Blickwinkel - Portal
Thomas Bertner

Wie sieht das Aufraeumen nach der Renovierung aus?

Sie stellten sich die Frage womit man das abwaschen kann? Womit kann man nach der Renovierung sauber machen? Sie müssen sich nicht wegen diesen Problemen den Kopf zerbrechen. Es wird ausreichen eine Firma , die nach der Renovierung aufräumt, anzustellen. Wie sieht so ein Putzen aus? Man fängt mit dem Aufräumen des Fußbodens an. Man kehrt die Fußböden in der Wohnung, dann wäscht man die Fenster und die Fensterbänke. Mit den zugänglichen Putzmitteln wäscht man aufmerksam alle Plätze. Nach den Renovierungsarbeiten, wie dem Schleifen oder dem Streichen muss man alles waschen. Man muss die entsprechenden Reinigungsmittel (baureinigung berlin) zu den Verschmutzungen aussuchen. http:www://reinigen-berlin.de/impressum Man muss an die adäquate Reihenfolge der Ausführung der Aufträge denken. Die Möbel, den Fußboden und zusätzlich alles was beschmutzt wurde muss man ausführlich aufräumen. Man darf keine nicht aufgeräumten Plätze hinterlassen. Den Schmutz und Staub muss man mit einem feuchten Tuch abwischen. Es ist von Wert eine entsprechende Korporation anzustellen, die auf ordentlich Methode Ordnung nach einer größeren oder kleineren Renovierung machen wird. Dank ihr wird Ihre Wohnung vor Sauberkeit glänzen, auch nach der größten Renovierung. Beauftragen Sie solche Unternehmen,damit sie ihre Häuser, Wohnungen und Büros aufräumen.


Beim Durchschauen der Morgenpresse bin ich auf eine Anzeige mit dem Inhalt "ich suche eine Putzfirma in Berlin" gestoßen. Mir ist das aufgefallen, denn in unserer Stadt gibt es viele Gesellschaften , die sich damit beschäftigen. Vielleicht hat jemand die mit dem besten Ruf gesucht oder eine mit erfahrenen Arbeitern, die die Arbeit nicht unvollendet oder auch nicht den kleinsten Winkel hinterlassen. Gesellschaften mit solchen Arbeitern empfiehlt man und wählt sie auch aus. Desto genauer die Arbeiter aufräumen, desto mehr Bestellungen wird die Firma haben.



NOT GUILTY 1, Rock & Blues +++ THOMAS GRAEF * Ambiente Lifestyle Antiquitäten

Verantwortlich für diesen Beitrag: Thomas Bertner