Blickwinkel - Portal
Jens Reichert

Hochzeitsplanung in Blogform auf einer Hochzeitshomepage

Ehemalige Bräute werden es kennen: In der Zeit der Hochzeitsplanung durchlebt man ein Gefühlschaos. Dies fängt an mit überragender Freude, gleich nach den Heiratsantrag. Die ganze Welt ist mit einem verliebt und man strahlt über alle Maßen. Völlig überschwänglich fängt die klassische Braut an, sich über die wichtigsten Dinge in Sachen Hochzeitsplanung zu informieren: Das Brautkleid :).

Aber mit der Zeit ebbt die Vorfreude etwas ab und die ganze Arbeit tritt in den Vordergrund. Location müssen gefunden werden, Dienstleister ausgesucht und Dekoration gebastelt bzw. gekauft werden. Diese und viele, viele andere Sachen müssen organisiert werden. Und mit der Zeit kommen neben der Freude und Verliebtheit noch ganz andere Gefühle zum Vorschein.


Wenn man z. B. auch nach dem fünfzehnten Brautladen nicht das passende Kleid gefunden hat. Oder wenn der Bräutigam die vorgeschlagenen Farben blöd findet, aber auch keinen besseren Vorschlag macht. Oder aber wenn 4 Wochen vor der Hochzeit der Fotograf wegen eines Versehen nicht kommen kann, da er in seinem 2-monatigen Karibikurlaub ist.

Die besten Freunde, die in solchen Fällen als Trostspender herhalten müssen, haben es da oft nicht leicht. So mancher Bekannter hat sich schon von der Braut abgewandt, weil ihm das Topthema Hochzeit seit Monaten einfach zum Hals raus hängt. Wie kann sich die Braut also verständigen, Ängste und Sorgen teilen und sich einfach den aufgestauten Kummer von der Seele reden?


Ein persönlicher Blog


Viele zukünftige Ehepaare haben heutzutage eine Hochzeitshomepage. Für diese kann einen abgetrennten Bereich einrichten, auf den nur geladene Gäste mit Passwort kommen. Dort können wichtige Daten wie die Location, Uhrzeiten oder später dann die Hochzeitsfotos stehen. Man kann sich aber natürlich auch, wie viele andere, in Form eines Blogs mit der Außenwelt verständigen. Mit großen oder kleinen Berichten erzählt man der Welt vom Stand seiner Hochzeitsplanungen, von seiner Gefühlswelt oder gibt Ideen weiter, um anderen bei der Hochzeitsplanung zu helfen. Wer z. B. Eine begeisterte Bastlerin ist und seine Hochzeitsdeko selbst herstellt, könnte mit kleinen Videoanleitungen vielen anderen helfen und sich austauschen. Über eine Kommentarfunktion können andere Leser Ideen, Kritik, Lob, Verbesserungen oder einfach die eigene Situation äußern.

Der Vorteil: Die eigene Familie und Freunde können mitlesen, müssen es aber nicht. Die Braut kann sich mit anderen Usern austauschen und muss nicht gezwungener Maßen ihre nähere Umwelt mit ihren Ärgernissen belasten.

Ein kleiner Nachteil: Gerade mit dem Wissen, dass Freunde und Familie mitlesen können, wird vielleicht nicht jede Braut alles schreiben können, aus Angst, jemandem auf die Füße zu treten.



EINKAUF RUND UM DIE UHR +++ Boxsport in St. Ingbert +++ ONEBIZ FOREVER +++ BTN-Solutions GmbH +++ Digitale Produkte aller Art +++ BOXTICKER +++ COSMETIC AN DER SAAR +++ BC 1921 Neunkirchen +++ Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT +++ R.Schu und der Boxsport +++ Bernard "Ben" Donfack v. Dog Event & Boxing Company +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt

Verantwortlich für diesen Beitrag: Jens Reichert