Blickwinkel - Portal
Thomas Reinhard

Fachgerechte Teppichwaesche

Eine fachgerechte Teppichwäsche ist nicht spottbillig. Für Ihren edelen Läufer sollten Sie daher willig sein, den Kosten der Reinigung zu zahlen. Qm-Preise für schlichte Woll- und Veloursteppiche beginnen nahe 13-17 Euro/Quadratmeter, hochklassig Orientteppich kosten ca. 30 Euro/m². Für Seidenteppiche muss üblicherweise ca. 50 Euro/m² gezahlt werden.

Mitunter machen Teppichwäscher in lokalen Anzeigen mit sehr spottbilligen Quadratmeterpreisen zwischen 5 und 10 euro auf sich aufmerksam. Dabei ist Vorsicht erforderlich: Anhand Berechnung reichhaltiger Zusatzleistungen sind die wirklichen Endkosten oft um ein vielfaches höher als in der Werbung angepriesen. Instruieren Sie sich immer vorab über den Endpreis und auf welcher Basis die Kalkulation erfolgt. Mit der Beauftragung eines seriösen Teppichreinigungs-Unternehmens gehen Sie kein Vabanquespiel ein. Wenn Sie sich im World Wide Web kundig machen, beachten Sie bei der Anbieterauswahl auf langjährige Erfahrung, eine ordentliche Internetseite und eine durchschaubare Preisstruktur. Viele Teppichwäscher bieten einen kostenlosen Abhol- bzw. Lieferservice an. Je nach Masse Ihres Teppichs sollten Sie diesen Zusatzleistung annehmen.

Zu Anfang wird der Läufer manuell von dem größten Feinstaub und Unrat befreit. In der Vorwäsche wird der Läufer eingeweicht, sodass sich der Unrat besser vom Teppichgewebe entfernen kann. Hartnäckige Flecken (Blut, Weinflecken etc.) erfordern eine händische Sonderbehandlung durch den Angestellten der Waschanstalt. Die komplette Beseitigung solcher Flecken kann dennoch niemals garantiert werden. Beachten Sie diesbezüglich auch unsere Notsituation-Tipps zu den meisten Schmutzflecken des Alltags - so können Sie im Voraus einen beachtlichen Anteil zur Teppichwäsche leisten. Nach Trockner des Teppichs kann eine Rückwirkende Fettung und Versiegelung des Teppichgewebes erfolgen. Weil allein glückliche Kunden wiederkommen, erfolgt letzten Endes eine finale Endüberprüfung des Läufers. Ihr Teppich wird nach Zustellung noch viele Jahre Ihr heimeliges Wohnzimmer dekorieren.


Teppichreparatur:
Nicht seltene Korrekturarbeiten sind:
- Ketteln von herausstehender Fäden
- Sanieren der Ränder des Teppichs
- Stopfen von Löchern im Teppich durch adäquates Nachknüpfen
Im Betrieb tätige Knüpfmeister können auch antike und edle Teppiche handwerksgetreu wiederherstellen.
Weil Teppichreparatur manuelle Arbeit ist, muss in diesem Fall mit adäquaten Kostenen gerechnet werden. Bei hochwertigen Teppichen lohnt sich die Teppichreparatur dennoch.




Verantwortlich für diesen Beitrag: Thomas Reinhard