Blickwinkel - Portal
Erich Christoph-Borger

Chromebooks, soll man umsteigen?

Ich rate eher zweigleisig zu fahren, habe meinen Laptop noch, nutze aber meist meinen Desktop zu Hause, wo ich mit all meinen Programmen sehr gut aufgestellt bin. Habe mr aber mal testweise ein Chrombook geholt, sind ja mittlerweile recht günstig. Und bin angenehm überrascht. Schnelles Hochladen, zügiges Arbeiten, zahlreiche Apps, für das „kleine Zwischendurch“ einfach super.


Dazu die Sicherheit, Updates werden automatisch im Hintergrund gemacht, viele Android-Apps laufen problemlos und Arbeiten am Chromebook ne feine Sache, die Dateien die ich vorerst nicht brauche schiebe ich in die Cloud, andere speichere ich auf dem Chromebook, kann sie dann bearbeiten wenn gerade mal kein WLAN in Sicht ist. Für Webkonferenzen gut geeignet, lief bei mir alles ruckelfrei. Und zum Schluss noch der Preis. Sowas günstiges auch für den kleinen Geldbeutel, findet man selten. Nach oben sind aber auch da preislich keine Grenzen gesetzt, werde mich da noch irgendwann verbessern, mir was Besseres besorgen. Einfach super diese Chromebooks. Weitere Modelle zum vergleichen



Mein Twitter-Account +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Mirco “The Comet” Martin +++ PC-TREFF SAAR +++ Karatbars Gold +++ Faustkämpfer e.V. Idar-Oberstein +++ Twitter for Twitter +++ Andrea twittert +++ Senad Gashi, Profiboxer +++ Brasserie am Schleiferplatz i. Idar-Oberstein

Verantwortlich für diesen Beitrag: Erich Christoph-Borger