Blickwinkel - Portal
Tobias Friedrich

Anmeldeverfahren fuer die Zahnzusatzversicherung

Wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, müssen Sie einige Gesundheitsfragen zu Ihren Zähnen beantworten. Wenn Ihr Zahnzustand zu schlecht ist (z. B. viele fehlende Zähne), kann die Versicherungsgesellschaft bestimmte Leistungen ausschließen oder sich sogar weigern, Ihnen einen Vertrag zu geben.

Vergewissern Sie sich, dass Sie bei Vertragsabschluss alles offenlegen. In den meisten Fällen gibt Ihr Antrag auf eine Zahnversicherung der Versicherungsgesellschaft die Erlaubnis, Ihren Zahnarzt bei Bedarf nach weiteren Einzelheiten zu fragen. Wenn Sie eine Vorerkrankung verschweigen und Ihre Versicherung dies später herausfindet, werden Ihnen die Behandlungskosten nicht erstattet.

Da Sie gegen den Vertrag verstoßen, kann Ihre Versicherungsgesellschaft auch vom Vertrag zurücktreten. Sie erhalten dann keine Rückerstattung der Versicherungsprämie, die Sie zuvor gezahlt haben. In extremen Fällen können Sie sogar aufgefordert werden, Geld zurückzuzahlen, das Sie bereits von Ihrer Versicherung erhalten haben.

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Ein Vergleich der verschiedenen Zahnzusatztarife ist auf zahnzusatzversicherung-vergleich.online möglich. Dort sehen Sie die Leistungen und Kosten der verschiedenen Zahnzusatztarife im direkten Vergleich.


Was wird von der Zahnzusatzversicherung in Deutschland nicht übernommen?

Wie alle anderen Versicherungen in Deutschland übernimmt die Zahnzusatzversicherung keine Kosten für Behandlungen, die bereits vor Abschluss der Versicherung begonnen haben. Außerdem sind Behandlungskosten, die während der Wartezeit anfallen, ebenfalls ausgeschlossen. Wenn Sie eine Behandlung haben, die Ihr Zahnarzt bereits bei einer früheren Untersuchung empfohlen hat, kann Ihre Versicherung die Kostenübernahme ebenfalls ablehnen.

Notfallzahnärzte in Deutschland

Falls Sie einen Zahnarzt außerhalb der Öffnungszeiten benötigen, z. B. am Wochenende oder an einem Feiertag, können Sie auf der Website des Zahnärztlichen Notdienstes eV einen Notfallzahnarzt finden. Geben Sie einfach Ihren Standort ein und Sie finden eine Liste von Notfallzahnärzten in Ihrer Nähe.

Zahnzusatzversicherung für Geringverdiener

Was ist, wenn Sie so wenig verdienen, dass Sie sich nicht einmal eine Zahnzusatzversicherung leisten können? Zum Glück gibt es in Deutschland die so genannte Härtefallregelung. Wenn Sie ein monatliches Bruttoeinkommen von weniger als 1.316 Euro (im Jahr 2021) haben, können Ihre Zahnkosten zu 100 % von Ihrer Versicherung übernommen werden. Diese Grenze steigt auf 1.809,5 Euro, wenn Sie einen weiteren Angehörigen haben, und auf 329 Euro für jeden weiteren Angehörigen.

Auch wenn Sie etwas mehr als diese Grenze verdienen, kann Ihre Versicherung mehr als den Standardbetrag übernehmen. Um herauszufinden, ob Sie beihilfefähig sind und wie viel Ihre Versicherung in diesem Fall zahlt, fragen Sie am besten Ihre Versicherungsgesellschaft. Sie müssen einen formellen Antrag stellen, um diese Regelung in Anspruch nehmen zu können.


Verantwortlich für diesen Beitrag: Tobias Friedrich